Abschlussprüfung für Mediengestalter*innen

Im Ausbildungsberuf Mediengestalter*in Digital und Print gibt es zwar kein spezielles Prüfungsfach Mathematik oder Fachrechnen. Mathe kommt trotzdem in der Abschlussprüfung dran, denn die schriftlichen Prüfungsbereiche Konzeption und Gestaltung sowie Medienproduktion enthalten einige Aufgabenstellungen, die rechnerisch zu lösen sind. Es gibt allerdings keine feste Vorgabe oder Regelung, wie viele Matheaufgaben es jeweils sein müssen. Im Durchschnitt der vergangenen Jahre dürfte der Anteil der Aufgaben mit rechnerischen Inhalten in den Prüfungsbereichen Konzeption und Gestaltung sowie Medienproduktion bei etwa 20 % gelegen haben.

In den Prüfungsbereichen Konzeption und Gestaltung sowie Medienproduktion werden jeweils zwölf Aufgaben gestellt, von denen zehn zu bearbeiten sind. Der Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA) veröffentlicht sechs bis acht Wochen vor der Prüfung Stichwörter zu den Themengebieten der Aufgaben.

Weitere Hinweise, Tipps und aktuelle Infos zur Abschlussprüfung für Mediengestalter*innen finden Sie auf der Website zu meinem Buch Prüfungstraining Mediengestaltung.


Übungsaufgaben zur Prüfung im Dezember 2016

Einige Tage nach Veröffentlichung der thematischen Stichwörter des ZFA finden Sie hier Übungsaufgaben zu Themengebieten, die ich für „matheverdächtig“ halte.

Bücher zur Prüfungsvorbereitung

Prüfungstraining Mediengestaltung

Buchtitel Prüfungstraining Mediengestaltung

Das Arbeitsbuch Prüfungstraining Mediengestaltung enthält jeweils 136 Aufgaben zu den Prüfungsbereichen Konzeption und Gestaltung und Medienproduktion. Hinzu kommen ausführliche Lösungsmuster sowie Infos und Tipps zur Prüfung und zur Prüfungsvorbereitung.

WiSo-Training

Buchtitel Prüfungstraining Mediengestaltung

Das Arbeitsbuch WiSo-Training enthält Multiple-Choice-Aufgaben und ungebundene Aufgaben zu allen Themenbereichen des Prüfungsbereichs Wirtschafts- und Sozialkunde. Lösungen und weitere Arbeitsmaterialen gibts auf der Website zum Buch.

Informationen verbreiten

Buchtitel Prüfungstraining Mediengestaltung

Der Klassiker: Das Lehr- und Lernbuch Informationen verbreiten – Medien gestalten und herstellen, auch als „Magentafibel“ bekannt.